Übergabe der Benevit-Geschäftsführung zum Jahreswechsel 2013/14

Beitrag teilen:

Bisherige Benevit-Geschäftsführung möchte die Verantwortung nach erfolgter Aufbau- und Konsolidierungsarbeit nun rechtzeitig in jüngere Hände übergeben – Die beiden Benevit-Geschäftsführer DI Manfred Zumtobel und Gerhard Vonach informierten den Gemeindeverband, ihre Funktion mit Ende Jahr zurücklegen zu wollen. Das Führungsteam war Anfang 2009 angetreten, um die von Krisen gezeichnete Pflegegesellschaft wieder in ruhigere Fahrwasser zu bringen. Der damit verbundene Auftrag gilt als erfüllt, weswegen jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen sei, die Verantwortung für die Zukunftsentwicklung des Unternehmens in jüngere Hände zu übergeben, so die beiden Geschäftsführer.

„Das Unternehmen ist in Bezug auf Qualifikation der Führungskräfte, der Pflegequalität und der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen so gut aufgestellt, dass eine Übergabe der Geschäftsführung nunmehr möglich ist. Es stehen Bauvorhaben in Höchst, Langen, Langenegg und Au sowie Gespräche über die Unternehmensziele für die nächsten 5 bis 8 Jahre an, die von einer neuen Geschäftsführung mit Zukunftsperspektive verhandelt und dann in der Umsetzung verantwortet werden sollten“, begründen die Benevit-Geschäftsführer Manfred Zumtobel und Gerhard Vonach, die beide über 60 Jahre alt sind, den Zeitpunkt der gut vorbereiteten Übergabe. Während Manfred Zumtobel ab Januar nur noch Beratungsmandate und keine operative Führungstätigkeiten mehr übernehmen möchte, konzentriert sich Gerhard Vonach ab dann wieder verstärkt auf sein Beratungsbüro, welches bereits seit Jahren in diesen oder ähnlichen Kompetenzbereichen tätig ist.

Die Benevit Pflegemanagement gGmbH ist eine 100-prozentige Tochter des Vorarlberger Gemeindeverbands, der die Geschäftsführung neu ausschreibt. „Wir verstehen die Entscheidung der beiden Geschäftsführer Manfred Zumtobel und Gerhard Vonach, deren Motive und den von ihnen gewählten Zeitpunkt. Es ist vor allem ihrem Engagement und ihrer fachlichen Kompetenz zu verdanken, dass die Benevit nach all den schwierigen Anfangsjahren heute wieder so gut dasteht, dass diese Übergabe eines ordentlich bestellten Hauses in jüngere Hände überhaupt erst möglich wird“, sagt der Präsident des Vorarlberger Gemeindeverbands, Harald Köhlmeier.

Die Benevit – Vorarlberger Pflegemanagment gGmbH betreibt neben der Zentrale in Dornbirn sieben Heim-Standorte in Vorarlberg. Aktuell werden rund 260 Bewohner/innen von etwa 325 Benevit-Mitarbeiter/innen unter dem Motto „Do bin i dahoam“ betreut.

Pressekontakt:
DI Manfred Zumtobel               
Geschäftsführer Benevit gGmbH       
Mobil: +43 (0)664 3044600           
E-Mail: zumtobel@benevit.at          
Internet: www.benevit.at            

Aktuelle Covid-19 Besucherregelung

Kontaktformular

Auszeichnungen

Magazine

BENEVIT aktuell

Jahresbericht