E-QALIN® sichert weiterhin Pflegequalität bei Benevit

Beitrag teilen:

Die stationäre Betreuung und Pflege alter Menschen ist eine herausfordernde Arbeit.
Sie ist maßgeblich von drei Rahmenbedingungen bestimmt:

  • Die gesetzlich definierte Pflegequalität
  • Der vorgeschriebene Personalschlüssel
  • Die geltenden Tarife
  • Die Qualität der Strukturen und Arbeitsprozesse

Diese Rahmenbedingen sind vorgegebene Fixgrößen, die vom Betreiber eines Pflegeheims ohne
zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten nicht verändert werden können.
Als Unternehmen können wir allerdings drei andere, wichtige
Rahmenbedingungen für die Arbeit unserer Teams beeinflussen:

  • Die Unternehmenskultur
  • Die Professionalität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Die Qualität der Strukturen und Arbeitsprozesse

Das geeignete Instrument, um diese Themen aufzugreifen und zu bearbeiten ist Qualitätsmanagement.

Unsere Geschäftsleitung hat deshalb im Herbst 2009 entschieden, das Europa-weite
Qualitätsmodell E-QALIN®
einzuführen. Mit diesem Modell haben in Österreich schon viele Heime gute Erfahrungen gemacht.
Das entscheidende Merkmal des Modells ist die Selbstbewertung der IST-Situation durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aus den Ergebnissen leiten die Bewertungsteams Verbesserungsvorschläge ab.
Eine Reihe von Führungskräften, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde für die Einführung von EQALIN® ausgebildet. Wir starteten das Projekt im Frühling 2010 in unseren Heimen in Höchst, Bregenz-Weidach, Hittisau und Innerbraz.
Derzeit werden die Selbstbewertungen ausgewertet und zusammengeführt. Bis Ende des Jahres werden der Geschäftsleitung die Verbesserungsvorschläge vorgestellt. Diese entscheidet dann die Umsetzung.
Dipl.-Ing. ETH Manfred Zumtobel
Geschäftsführung

Aktuelle Covid-19 Besucherregelung

Kontaktformular

Auszeichnungen

Magazine

BENEVIT aktuell

Jahresbericht