Positive ABI-Befragung trotz großen Herausforderungen!

Beitrag teilen:

Gerne dürfen wir euch mit diesem Kurzbericht die Ergebnisse der abgehaltenen Online-Befragung (WAI Plus TM) vom Sommer 2023, im Vergleich zu den Ergebnissen aus den Befragungen 2018 und 2021 präsentieren.

Zuerst möchten wir uns für die Beteiligung von 93 % aller Mitarbeitenden bedanken.

Mit Hilfe des Fragebogens (ABI Plus) wurde festgestellt, wie hoch die Arbeitsfähigkeit der BENEVIT-Mitarbeitenden ist.

Wichtig zu erwähnen ist, dass Arbeitsfähigkeit eine geteilte Verantwortung ist – sowohl die Mitarbeitenden sind für die jeweilige Arbeitsfähigkeit verantwortlich als auch der Arbeitgeber!

Unter Arbeitsfähigkeit ist das Gleichgewicht zwischen dem, was Beschäftigte dauerhaft leisten können bzw. wollen, und dem, was das Unternehmen/die Organisation verlangt, zu verstehen. Der ABI Plus misst die Arbeitsbewältigung und gibt damit Auskunft über das Maß dieses Gleichgewichtes.

Der Faktor Arbeitsfähigkeit wurde in vier Kategorien – wie dieses Haus/Bild zeigt 4 „Stockwerke“ – unterteilt, welche alle miteinander verbunden sind bzw. sich gegenseitig beeinflussen. Synonym zu dieser Einteilung wurde der Fragebogen aufgebaut.

Im 1. Stockwerk – Gesundheit – erreichte die Benevit-Gruppe in der Befragung von 2018 einen ABI-Wert von 42,09 und 2021 einen ABI-Wert von 40,26. Trotz sehr herausfordernden Zeiten konnte der ABI-Wert in der BENEVIT-Gruppe trotzdem auf 40,66 gehalten werden. Somit bleiben wir weiterhin im „guten ABI-Status“. Im Vergleich zu 2021 haben weniger Mitarbeitende Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Müdigkeit, Nackenschmerzen und Schulterschmerzen angegeben. Diese Entwicklung ist sicher auch auf die Aufhebung der Maskenpflicht zurückzuführen.

Mit Hilfe des zweiten Stockwerks wurde analysiert, ob die Mitarbeitenden im Unternehmen sich für die tägliche Arbeit ausreichend qualifiziert (Ausbildung, Kompetenzen etc.) fühlen. Während 2021 65 % der Mitarbeitenden an einer Fortbildung teilgenommen haben, waren es 2023 67 % der Mitarbeitenden. Die Werte vor Pandemie 2018 lagen bei 71 %. Wir bewegen uns wieder vorwärts.

Das 3. Stockwerk beschäftigt sich mit der Einstellung und Wertehaltung der Mitarbeitenden in ihrer täglichen Arbeit. Zentral wurde das Zugehörigkeitsgefühl zur BENEVIT befragt. Grundsätzlich haben sich die Werte seit 2021 nicht groß verändert. Es ist sehr erfreulich, dass immer noch 93 % der Mitarbeitenden gerne arbeiten gehen und nur 7 % der Mitarbeitenden teilweise bzw. manchmal gerne arbeiten gehen. Weiters sind 80 % bis 87 % der Mitarbeitenden mit ihrer derzeitigen Arbeits- und Berufssituation, sowie Lebensqualität zufrieden.

Im 4. Stockwerk haben die Mitarbeitenden nach dem Empfinden in Bezug auf Führung, Kooperation und Zusammenarbeit sowie Anforderungen und Handlungsspielraum abgestimmt: Der Skalenwert Führung nimmt stark Einfluss auf die Arbeitsfähigkeit der Belegschaft und konnte zu den guten früheren Ergebnissen gehalten werden.

Die Skalenwerte Kooperation und Zusammenarbeit sowie Anforderungen und Handlungsspielraum konnten im Vergleich zu den Vorjahren gehalten werden. Ca. 90 % der Mitarbeitenden sind mit der Arbeitszeitform zufrieden, erhalten ihre Freiwünsche, können ihre Arbeit mitgestalten, haben ausreichend Hilfsmittel zur Verfügung, werden gut informiert und können Pausen machen.  

Die herausfordernste Belastung und Beeinträchtigung in den Einrichtungen sind die unangenehmen Temperaturen. Dies dürfte auch daran liegen, dass die Befragung im Sommer stattfindet. Die Belastungen ungünstige Arbeitshaltungen, schweres Heben und Tragen, Zeitdruck und emotionale Belastung sind seit 2016 rückläufig. Leicht gestiegen (3 %) sind die Belastungen Wochenend- und Feiertagsarbeit, Unterbrechungen und große Arbeitsmengen.

Dazu tragen wesentlich auch die Fortbildungsmaßnahmen, die Investitionen in Heben und Tragen und in die Gebäudesanierungen (z. B. Beleuchtung) bei, sowie der Neubau von Einrichtungen.

Für dieses Ergebnis gilt unser Dank

… allen Führungskräften in der BENEVIT-Gruppe, die in ihrer Führungsverantwortung positiv Einfluss auf die Arbeitsbewältigung der Mitarbeitenden nehmen und wesentlich zu diesem Ergebnis beitragen.

Wir möchten uns auch bei allen Mitarbeitenden für ihren Einsatz und das Vertrauen in die BENEVIT bedanken.

Kontaktformular

20 Jahre BENEVIT

Auszeichnungen

Magazine

BENEVIT aktuell

Jahresbericht

Dornbirn
Bregenz
Langen
Hittisau
Ludesch
Innerbraz
Alberschwende
Höchst

BENEVIT Standorte

Zentrale / Verwaltung

1 Dornbirn

Sozialzentren / Heime

2 Alberschwende
3 Bregenz-Weidach
4 Hittisau
5 Höchst
6 Innerbraz
7 Langen
8 Ludesch

Betreute Wohngemeinschaft

5 Höchst

Betreutes Wohnen

2 Alberschwende
3 Bregenz-Weidach
6 Innerbraz
8 Ludesch