Schüler kommen in das Sozialzentrum zum Essen

Beitrag teilen:

Schülerinnen und Schüler nehmen Einblick in die Küche
Hamburger im Sozialzentrum Alberschwende
Seit 11 Jahren wird in den Schulen Alberschwende die Mittagsbetreuung angeboten. Im Laufe der Zeit nahmen erfreulicherweise immer mehr Schülerinnen und Schüler diese Gelegenheit wahr und irgendwann stellte sich die Frage einer Neuorganisation aufgrund des großen Zulaufs. Während dieses Umdenkens fand im Sozialzentrum Alberschwende zeitgleich der Ausbau der Produktionsküche statt.
Das war die gute Gelegenheit für alle Beteiligten, miteinander in’s Gespräch zu kommen. Seit Oktober 2016 übernimmt nun unser Küchenteam diese Dienstleistung. Mittlerweile werden die Mahlzeiten 3 mal in der Woche für die Mittelschule Alberschwende abgeholt und das Essen schmeckt den Schülerinnen und Schülern ausgezeichnet. Koordinatorin zwischen der Schule, Gemeinde und dem Sozialzentrum ist Frau Katharina Kostajnsek. Durch ihre Initiative kamen die Schülerinnen und Schüler am Dienstag 14. November in das Sozialzentrum Alberschwende. Frau Kostajnsek wollte den Jugendlichen die Zubereitung der Speisen mit saisonalen, regionalen und frischen Produkten nahe bringen und ihnen auch Einblick geben, was sie auf ihren Tellern serviert bekommen.
Die SchülerInnen und Schüler konnten sich Hamburger mit viel Salat selbst zusammenstellen. Gemeinsam essen macht Spaß und den hatten alle an diesem Mittag.
„Die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde, Schule und Sozialzentrum macht solche bereichernde Aktionen möglich.“ So Ursula Fischer, Heim- und Pflegeleitung.

Aktuelle Covid-19 Besucherregelung

Kontaktformular

Auszeichnungen

Magazine

BENEVIT aktuell

Jahresbericht