Adventsbasar

Beitrag teilen:

Adventsbasar im Sozialzentrum Alberschwende am 1. Adventsonntag, 03.12.2017
Bereits das 2. Mal ist es uns gelungen, einen Adventbasar zu organisieren. Mit Unterstützung des Krippenbauvereins Buch, der Tagesbetreuung Alberschwende und vielen Helferinnen und Helfer konnten ganz unterschiedliche Köstlichkeiten und Handarbeiten angeboten werden.
Unser Adventbasar wird zunehmend zu einem „Renner“, aber so wie alle Basare vor Weihnachten kann auch dieser nur stattfinden, wenn viele der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Beitrag in Form von Gebasteltem und Gebackenem leisten. Es fordert viel an Engagement von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Denn obwohl der Großteil der Einnahmen nach Abzug der Kosten für das Bastelmaterial wieder den Bewohnerinnen und Bewohnern zugute kommt, wird der größte Teil der angebotenen Gegenstände von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern außerhalb der Dienstzeit hergestellt. Vergessen dürfen wir nicht den Beitrag von so mancher Bewohnerin, von so manchem Bewohner, welche diese in vielen Bastelstunden hergestellt haben,  unterstützt von Mitarbeiterinnen der Aktivierung und Betreuung. Außer den durchwegs selbstgemachten Werken kamen auch der heiße Punsch und der Glühwein im Freien sehr gut bei den vielen Besuchern an. Die selbstgemachten Cup Cakes waren dabei ein süßer Augenschmaus, wer etwas deftiges bevorzugte konnte sich stärken mit Gulaschsuppe. 
Warum ließen sich viele der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für diesen zusätzlichen Aufwand in ihrer Freizeit begeistern? Eines ist sicher, nicht aufgrund des zu erwartenden Gewinns. Sondern viel mehr um allen unseren Bewohnerinnen und Bewohnern, Besucherinnen und Besucher eine schöne Zeit zu bescheren. Ein weiterer Grund für diese Veranstaltung ist sicher auch, Menschen aus der Umgebung in das Benevit Sozialzentrum Alberschwende einzuladen. Verwandte und Freunde des Sozialzentrum neugierig zu machen und ihnen einen Anlass zu bieten, mit ihren Angehörigen durch das Haus zu spazieren und mit diesen die angebotenen, schönen, adventlichen Gegenstände zu bewundern, etwas zu erwerben und um anschließend gemeinsam noch Kaffee und Kuchen genießen zu können.
Die gemeinsam verbrachte Zeit wird uns lange in Erinnerung bleiben. Die Begeisterung der Mitarbeiterinnen für diesen Basar und das viele Lob, das alle für ihre besonderen Arbeiten erhielten, rechtfertigten den doch großen Aufwand dafür. 
Ich möchte mich bei allen Beteiligten ganz herzlich bedanken. Danke für die Weihnachtliche Stimmung die ihr dadurch in unser Haus gezaubert habt. 
Ursula Fischer, MSc
Heim- u. Pflegeleitung 

Aktuelle Covid-19 Besucherregelung

Kontaktformular

Auszeichnungen

Magazine

BENEVIT aktuell

Jahresbericht