Vernissage von Rosmarie Prettner

Beitrag teilen:

Vernissage Rosmarie Prettner

Malen bedeutet für Rosemarie Prettner sitzen, abschalten, eintauchen in eine andere Welt, mich vertiefen und auseinandersetzen mit dem Subjekt und dem jeweiligen Material, das ist ihre Motivation. Gerade als ihr Mann über längere Zeit schwer krank war, empfand sie Malen als Therapie für sich, sie konnte entspannen und wieder Kraft tanken.

Rosmarie besuchte Weiterbildungskurse bei Walter Gleisner, Gerhard Mangold, Maria Gabriel und andere. Dort vertiefte sie sich in die Aquarellmalerei und widmete sich vorwiegend Sujets aus ihrem Umfeld: Bodensee- Riedlandschaften, Blumen, verschiedene Ansichten von Häusern und Plätzen von Bregenz. Sie drückt damit auch ihre tiefe Verwurzelung mit ihrer Heimatstadt aus. Durch weitere Kurse bei Ilona Gris in der Farbenlaube in Dornbirn lernte sie den Umgang mit Acrytechnik kennen und schätzen. Ihre Formate reichen von großen flächigen Arbeiten bis zu Karten im Postkartenformat.

Aktuelle Covid-19 Besucherregelung

Kontaktformular

Auszeichnungen

Magazine

BENEVIT aktuell

Jahresbericht