Vernissage Anita Kaufmann

Beitrag teilen:

Anita Kaufmann wuchs in Lauterach in einer Handwerkerfamilie auf – ihr Vater
war Tischler. Bereits als kleines Kind fand sie im Dachboden einen Ölfarbkasten und fühlte sich davon magisch angezogen. Ihr Papa erklärt ihr, wie sie mit Tuben und Pinsel und Palette umgehen sollte und legte somit den Grundstein für ihre große Begeisterung fürs Malen.
Nach der Grundschule besuchte Frau Kaufmann das Musischpädagogische Realgymnasium in Feldkirch, studierte anschließend Musik- und Erziehung am Konservatorium in Feldkirch.
Jobi Birnbaumer erkannt ihr Talent fürs Malen und bot ihr Privatunterricht an, später bekam sie auch Unterricht von der akademischen Malerin Franzi Strobl, die sie sehr förderte.
Bald suchte Frau Kaufmann weiter Fortbildungsmöglichkeiten und besuchte verschiedene Malseminare.
Als Sujet entdeckte Anita Kaufmann nun den Menschen, im Besonderen die Porträtmalerei. Geschickt wählt sie quadratische Formate, die die Persönlichkeit
noch stärker betonen.

Gerne laden wir Sie ein, sich diese Arbeiten genauer anzuschauen!
Die Ausstellung kann bis Ende März 2020 täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr besucht werden.

Aktuelle Covid-19 Besucherregelung

Kontaktformular

Auszeichnungen

Magazine

BENEVIT aktuell

Jahresbericht