Autodidakt und Freude an der Kreativität: Isabella Hofer

Beitrag teilen:

Im Mai wurde die Ausstellung der Künstlerin Isabella Hofer durch eine Vernissagerede von Fr. StR. Elisabeth Mathis eröffnet.
Isabella Hofer, 1970 in der Steiermark geboren, kam schon als Kind nach Vorarlberg. Bereits in der Volksschule fiel die Künstlerin durch ihr besonderes Zeichentalent auf. Sie wurde daraufhin von der Lehrerin  immer wieder ermutigt dieses besondere Talent weiterzuentwickeln.
Sie  ist eine Künstlerin die durch ihre Werke die Besucher zur Inspiration anregt. Die Sinne“ positiv stimulieren“  sollen Ihre Bilder, Collagen und Objekte.  Dass dies auch wirklich wirkt, wird von Besitzern ihrer Kunstwerke bestätigt.
Durch ihr Talent entwickelt Fr. Hofer einen ganz besonderen Berufswunsch, der der Schriftenmalerei. In diesem Beruf werden Schriften  reproduziert und auf Holz oder Metallschilder vergrößert. So begann sie ihre Lehre in Rankweil.
In der vielfältigen Palette ihrer Malkunst verwendet die Künstlerin verschiedene Techniken wie zB. Acrylfarben, Pasten, Pigmentpulver, Sand und PU-Schaum zur Gestaltung ihrer Bilder.
Die Bilder sind von Mai bis Oktober  im Foyer des Sozialzentrums Weidach zu betrachten.

Aktuelle Covid-19 Besucherregelung

Kontaktformular

Auszeichnungen

Magazine

BENEVIT aktuell

Jahresbericht