„Bienchen Dienst“ im Sozialzentrum Weidach

Beitrag teilen:

"Als stellvertretende Heim- Pflegedienstleitung und Stationsleitung im 2. Stock habe ich tagtäglich mit Menschen und ihren Lebensgeschichten, Bedürfnissen und Wünschen zu tun. Menschen unterschiedlicher Herkunft mit eigenen Biographien und Ressourcen brauchen natürlich individuelle Lösungen und Angebote. Diese Herausforderung  nehmen wir gerne an.
„Bienchen Dienst“ und das dazugehörige Betreuungskonzept sind Thema meiner Projektarbeit. Einzelbetreuung kann je nach Interesse und Biographie, im eigenen Zimmer oder in den dafür vorgesehenen Räumen stattfinden. Diese Betreuung wird vom ausgebildeten Pflegepersonal gemacht und  im Dienstplan besonders vermerkt. Zum Beispiel umfasst dieser Dienst:
  • Kisten und Möglichkeiten zum Kramen und Sortieren bereitstellen
  • Sich selbst als mitarbeitende/mitlebende Person zur Verfügung stellen und zusammen kreativ sein (spielen, tanzen, singen)
  • Erinnerungsalbum herstellen und diese zusammen anschauen
  • Zusammen etwas tun und darüber ins Gespräch kommen
  • In verschiedene Aktivitäten einbeziehen (Wäsche falten, Gartenarbeit) 
Die Teams der Betreuung und Pflege haben diese Situation im Blick und schauen nach einiger Zeit wieder nach. Dabei stellt sich immer wiederheraus, dass gerade in einem so großen Haus mit 86 Bewohner/innen die Betreuung in kleinen Gruppen auf lange Sicht viel effektiver und von großem Vorteil ist.
Unser interdisziplinäres Team besteht aus Pflege, Betreuung, Küche, Reinigung, Wäscherei und Verwaltung.  Nur zusammen haben wir Aussicht auf Erfolg, und wir können mit Stolz sagen, dass bei uns ein angenehmes Wohnen und Leben ermöglicht wird. Wer jedoch nicht teilnehmen möchte, kann die Ruhe im Wohnzimmer, in Leseecken oder auch in den eigenen Zimmern genießen.
Das Betreuungsangebot findet in alle Wohnbereichen in kleinen Gruppen statt. So können sich einzelne Bewohner ein für sich passenden Angebot aussuchen und mitmachen. Damit fördern wir die Eigeninitiative und Selbstständigkeit unsere Bewohner/innen. Die Aktivitäten finden am Vormittag nach dem Frühstück, aber auch am Nachmittag statt. Angeboten werden Seniorenturnen, Bewegung, Basteln, Malen, Jahreszeiten bezogene Lese- sowie Diskussionsrunden, Kino- und Spielenachmittage.
So versuchen wir liebevoll jeden Tag aufs Neue, mit Witz, Charme, Freude und Humor den Alltag gemeinsam zu gestalten."
DGKS Tatjana Jurisic

Aktuelle Covid-19 Besucherregelung

Kontaktformular

Auszeichnungen

Magazine

BENEVIT aktuell

Jahresbericht