Zum Inhalt springen

CORONA-INFORMATION: Besuchsverbot in unseren Pflegeeinrichtungen

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sind wir zum Schutz der Gesundheit unserer Bewohner/innen und Mitarbeiter/innen zu besonderen Maßnahmen gezwungen.

Denn im Umgang mit Personen, für welche ein besonderes Risiko durch die Erkrankung COVID-19 besteht, ist grundsätzlich besondere Vorsicht geboten.

Das Land Vorarlberg empfiehlt in diesem Zusammenhang, die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Daher tritt ab sofort (13.3.2020) gemäß einer Anordnung der Vorarlberger Landesregierung in Pflegeheimen und Seniorenhäusern sowie sonstigen stationären Sozialeinrichtungen - analog in den Krankenhäusern - ein Besuchsverbot in Kraft, um eine Ausbreitung des Coronavirus möglichst gering zu halten. Ausnahmen sind nur in begründeten Einzelfällen (z.B.: palliative Situation) möglich. Diese sind vorab mit den zuständigen Mitarbeitenden unserer Einrichtung - nach Möglichkeit telefonisch - abzustimmen.

Wir bitten Sie um Verständnis und Ihre Unterstützung!

Die BENEVIT-Geschäftsführung

Wir sind die betreute WG von BENEVIT in Höchst!

Die erste betreute Wohngemeinschaft (WG) von BENEVIT befindet sich im Sozialzentrum Haus „füranand“ in Höchst. Der Wohnbereich der Wohngemeinschaft umfasst zwölf Zimmer mit jeweils eigenem Bad (25 Quadratmeter) sowie einem Gemeinschaftsraum mit Balkon. Das Ziel der betreuten Wohngemeinschaft ist es, den Bewohner/innen ein Leben in einer familienähnlichen Atmosphäre zu ermöglichen und damit zu einem gesteigerten Wohlbefinden beizutragen. Jeder Einzelne kann sich im Rahmen seiner Möglichkeiten einbringen.


Forschungsprojekt zu umgebungsunterstütztem Leben und Wohnen

BENEVIT - Die Vorarlberger Pflegegesellschaft - führt in Kooperation mit der Fachhochschule Vorarlberg, dem Living Lab AAL und der Internationalen Bodenseehochschule ein Projekt zum "umgebungsunterstützen Leben und Wohnen" durch. Mehr dazu erfahren Sie im Folder "Automatisierte Benachrichtigungen", den Sie hier kostenlos herunter laden können.


Wohnbereich mit 12 Zimmern

In der Wohngemeinschaft steht eine gemeinsame Alltagsgestaltung im Mittelpunkt
Sämtliche Aktivitäten des täglichen Lebens und die Haushaltsführung werden gemeinsam erledigt. Selbstverständlich werden die Bewohner/innen von Pflege- und Betreuungskräften im benötigten Umfang professionell unterstützt und begleitet. Die Bewohner/innen können so Geborgenheit und Sicherheit erleben und werden gleichzeitig unterstützt, eigene Fähigkeiten so lange wie möglich zu erhalten.

Weitere Information finden Sie auf den Seiten der Gemeinde Höchst.

Wir sind Teil der BENEVIT-Familie

In die Wohngemeinschaft aufgenommen werden Menschen, die aus körperlichen, seelischen oder sozialen Gründen nicht alleine wohnen wollen oder können, die aber ihre Selbstständigkeit und Individualität weitgehend beibehalten möchten. Damit eine Aufnahme möglich ist, muss eine ARGE-Heimeinstufung 1-3 vorliegen. Unterstützungsbedarf in der Nacht darf nicht erforderlich sein. Die betreute WG ist ein gemeinsames Projekt der BENEVIT Vorarlberger Pflegegesellschaft, der Gemeinde Höchst und des Sozialsprengels Rheindelta.


HIER GIBT ES INFOS ...

Kontakt-Anfrage

KONTAKT-ANFRAGE
Kontaktieren Sie uns:

STANDORTE