Zum Inhalt springen

Besucherregelung in BENEVIT-Einrichtungen ab 26. Juni 2020

Um mehr über unsere Besuchszeiten zu erfahren, wenden Sie sich bitte an unsere Heim- und Pflegeleitung. Beachten Sie zudem die Details unserer BENEVIT-Grundregeln für Besuche, welche Sie hier abrufen können.

Besten Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis.

Die BENEVIT-Geschäftsführung
Dornbirn, am 26. Juni 2020

Wir sind die betreute WG von BENEVIT in Höchst!

Die erste betreute Wohngemeinschaft (WG) von BENEVIT befindet sich im Sozialzentrum Haus „füranand“ in Höchst. Der Wohnbereich der Wohngemeinschaft umfasst zwölf Zimmer mit jeweils eigenem Bad (25 Quadratmeter) sowie einem Gemeinschaftsraum mit Balkon. Das Ziel der betreuten Wohngemeinschaft ist es, den Bewohner/innen ein Leben in einer familienähnlichen Atmosphäre zu ermöglichen und damit zu einem gesteigerten Wohlbefinden beizutragen. Jeder Einzelne kann sich im Rahmen seiner Möglichkeiten einbringen.


Forschungsprojekt zu umgebungsunterstütztem Leben und Wohnen

BENEVIT - Die Vorarlberger Pflegegesellschaft - führt in Kooperation mit der Fachhochschule Vorarlberg, dem Living Lab AAL und der Internationalen Bodenseehochschule ein Projekt zum "umgebungsunterstützen Leben und Wohnen" durch. Mehr dazu erfahren Sie im Folder "Automatisierte Benachrichtigungen", den Sie hier kostenlos herunter laden können.


Wohnbereich mit 12 Zimmern

In der Wohngemeinschaft steht eine gemeinsame Alltagsgestaltung im Mittelpunkt
Sämtliche Aktivitäten des täglichen Lebens und die Haushaltsführung werden gemeinsam erledigt. Selbstverständlich werden die Bewohner/innen von Pflege- und Betreuungskräften im benötigten Umfang professionell unterstützt und begleitet. Die Bewohner/innen können so Geborgenheit und Sicherheit erleben und werden gleichzeitig unterstützt, eigene Fähigkeiten so lange wie möglich zu erhalten.

Weitere Information finden Sie auf den Seiten der Gemeinde Höchst.

Wir sind Teil der BENEVIT-Familie

In die Wohngemeinschaft aufgenommen werden Menschen, die aus körperlichen, seelischen oder sozialen Gründen nicht alleine wohnen wollen oder können, die aber ihre Selbstständigkeit und Individualität weitgehend beibehalten möchten. Damit eine Aufnahme möglich ist, muss eine ARGE-Heimeinstufung 1-3 vorliegen. Unterstützungsbedarf in der Nacht darf nicht erforderlich sein. Die betreute WG ist ein gemeinsames Projekt der BENEVIT Vorarlberger Pflegegesellschaft, der Gemeinde Höchst und des Sozialsprengels Rheindelta.


HIER GIBT ES INFOS ...

Kontakt-Anfrage

KONTAKT-ANFRAGE
Kontaktieren Sie uns:

STANDORTE