Brunhilde Fink absolviert Fachausbildung

Beitrag teilen:

Die Mitarbeiterin des Abt-Pfanner-Hauses in Langen, Brunhilde Fink, hat die Ausbildung zur Fachsozialbetreuerin gemeinsam mit Mitarbeiter/innen anderer BENEVIT-Pflegeheime positiv abgeschlossen. Die Langener Heim- und Plegeleiterin Michaela Depaoli-Neuwirt zeigte sich bei der Abschlusspräsentation der Facharbeiten im SOB Bregenz beeindruckt und stolz: "Wir als Praktikumsgeber gratulieren Brunhilde Fink zum Abschluss ‚Fachsozialbetreuer/in – Altenarbeit‘ FSB-A. Die letzten zwei Jahre hat sie zusammen mit Mitarbeiter/innen anderer BENEVIT-Pflegeheime fleißig die Schulband gedrückt, um dann das neue Wissen in der Praxis umzusetzen – es war sowohl für sie wie auch für uns ein spannender und schöner Weg – Danke!"
Zu den vielfältigen Aufgabenbereichen von FSB-A gehören:
  • Begleitende Hilfe zur psychosozialen Gesunderhaltung im Alter 
  • Hilfe zur täglichen Lebensbewältigung (Wohnen, Körperpflege, Ernährung etc.) 
  • Pflegetätigkeiten im Rahmen des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes 
  • Hilfe zur Erschließung von sozialrechtlichen Hilfsquellen und Dienstleistungen
  • Anregung zur Erhaltung des sozialen Umfeldes und des selbstständigen Lebens im Alltag 
  • Vermittlung von pastoraler Hilfe; Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung 

Aktuelle Covid-19 Besucherregelung

Kontaktformular

Auszeichnungen

Magazine

BENEVIT aktuell

Jahresbericht