Zum Inhalt springen

BENEVIT baut gerontopsychiatrische Kompetenz aus

Die Anzahl der Menschen mit hoher Pflege- und Betreuungsintensität steigt, auch in den BENEVIT-Pflegeheimen. Heute sind Bewohner/innen meist multimorbide, schwerstkranke und sterbende Menschen, die viel mehr Pflegezeit und Fachwissen benötigen als früher. Oft können sich Bewohner/innen auch nich mehr adäquat und deutlich in Entscheidungssituationen oder zu verschiedenen Handlungsalternativen äußern.

Deshalb werden ausreichende Qualifikation und kontinierliche Weiterqualifizierung von Mitarbeitenden in Pflegeheimen sowie eine bestmögliche und stetige ärztliche Betreuung vor Ort immer wichtiger. Diese gerontopschiatrische Kompetenz baut auch BENEVIT sukzessive weiter aus und beteiligt sich an einem vom Land Vorarlberg dazu in Auftrag gegebenes und von der Gesellschaft für Gesundheit und Pflege, connexia, geleitetes Projekt.

Qualifizierung zur "Gerontopsychatrie" des BENEVIT-Pflegeteams:

  • Lehrgang „Gerontopsychiatrische Pflege- und Betreuung“
  • Basisschulung "Gerontopsychiatrische Pflege- und Betreuung"
  • Schulung "Fallbesprechung für Pflegende"
  • Pflegerische Fallbesprechung innerhalb des Pflegeteams
  • Weiterbildungen zum Thema Gewalt und Aggression
  • Schulungen zum Thema „Validation“ für Mitarbeiter/innen aus den Unterstützungsbereichen


    HIER GIBT ES INFOS ...

    Kontakt-Anfrage

    KONTAKT-ANFRAGE
    Kontaktieren Sie uns:

    STANDORTE